Verlobungsring: Ein „must have“ für den Heiratsantrag

Der Verlobungsring gehört zur Verlobung, das weiss auch 20min.ch
:

Mariah Carey hat Gerüchte ausgelöst, dass sie mit Rapper Nick Cannon verlobt oder sogar schon verheiratet sein soll. An ihrer linken Hand glitzert schon mal ein millionenschwerer, angeblich 17-karätiger Verlobungsring.

Und das ist genau der Haken an der Sache. Die Bilder beweisen: Das ist der gleiche Ring, den der 27-Jährige letztes Jahr seiner damaligen Verlobten, dem «Victoria’s Secret»-Model Selita Ebanks, schenkte.

Ob Mariah Carey weiss, dass sie sozusagen ein «Second Hand»-Schmuckstück trägt.

Verlobung mit Verlobungsring


Verlobungsringe sind keine edlen Schmuckstücke im eigentlichen Sinn, auch wenn die romantischen Designs geradezu einzigartig sein sollten. Einen Ohrstecker oder Armreifen oder eine goldene Halskette ziehen wir an, weil es uns beiden schmückt, weil uns gerade danach ist oder weil es zu dem Kleid passt, welches wir heute austragen möchten. Danach wandert ein einzigartiges Schmuckstück wieder in den Schmuckkasten, wo es auf seinen nächsten Einsatz wartet. Den edlen Trauring aber legen wir am Tag des JA-Worts an und – zumindest in der aktuellen Theorie – auch nie wieder ab. Natürlich gibt es in nur dieser Hinsicht Ausnahmen, falls man zum Beispiel einen Beruf hat, bei dem man ihn aus Sicherheitsgründen oder weil er allzu sehr leiden koennte, auszieht. Ansonsten aber gilt: Der Trauring begleitet uns überall hin, denn er ist kein Schmuck, sondern ein täglich wiederholtes Zustimmen: Ich bin immer und überall verbunden mit einzig und allein diesem einen Menschen Und weil er uns überall hin begleitet, „erlebt“ er insbesondere auch alles, was wir erleben; und hin und wieder bekommt er zudem auch ein paar Schrammen ab, so wie wir. Und diese kleinen Kratzer oder Kerben verleihen ihm eine „Geschichte“, wo wie ebenfalls eine Verlobung eine Geschichte hat. Tragespuren sind Lebensspuren. Sie machen die Verlobungsringe individuell und unverwechselbar.

Verlobungsring
Jede Liebe wird etwas tolles sein, dass es in dieser Weise sicher niemals ein zweites Mal sein kann. Und falls wir ja zueinander sagen und uns beiden gegenseitig die goldenen Ringe zur Verlobung über den Finger der rechten Hand streifen, unter diesen Umständen möchten wir, dass sich nur diese Spezialität auch in unseren besonderen Verlobungsringen ausdrückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.